IMG_2016-07-21 22:53:11.jpg

Wer kann zu uns kommen?

Erwachsene mit einer Suchterkrankung, chronisch alkohol- und medikamentenabhängige Frauen und Männer, deren Suchterkrankung häufig durch weitere psychische und/oder somatische Erkrankungen und Beeinträchtigungen begleitet wird.

Frauen finden bei uns seit vielen Jahren individuelle, sichere und verlässliche Hilfen zur Krankheitsbewältigung. Der Anteil der unsere Angebote nutzenden Frauen hat in den letzten Jahren stetig zugenommen und beträgt inzwischen deutlich über 30 Prozent.

Unsere Angebote richten sich zudem an suchtkranke Menschen mit hirnorganischen Beeinträchtigungen sowie mit weiteren psychischen Beeinträchtigungen (Doppeldiagnosen etc.)

Für weitere Informationen oder Anfragen zu Aufnahmen wenden Sie sich bitte an: 
Frau Fischer-Dörfler, Tel: 04123 / 90 21 116 oder Frau Kalitzki: 04123 / 90 21 125